Wir stellen euch heute ein paar Travel-Apps vor, die – aus unserer Sicht – super praktische Begleiter fürs Backpacking sind:

Trail Wallet – hier hast du dein Reisebudget im Blick. Die App meldet dir deine absoluten und durchschnittlichen Ausgaben pro Tag und zeigt an, wie viel Geld du noch über hast. Diese App macht vor allem Sinn, wenn du mehere Monate unterwegs bist oder als digitaler Nomade die Welt zu deinem Zuhause gemacht hast. Die App ist kostenlos.

Converter – du kannst dir schnell und einfach Währungen, Zeitzonen und Längenmaße umrechnen lassen. Auch ein Prozentrechner ist dabei. Die App ist kostenlos.

Flashlight – mit dieser App wird dein Smartphone zur Taschenlampe. Das ist besonders praktisch, wenn sich dein Klo unterwegs mal draußen befindet. Die App ist kostenlos.

City Maps 2Go Pro (2,69 €) – mit den Offline-Karten kannst du dich nicht mehr verlaufen, du siehst, ob dein Taxifahrer den kürzesten Weg gewählt hat und wie lang du noch im Bus sitzen wirst. Auf den Karten findest du Restaurants, Sehenswürdigkeiten und Unterkünfte, die du über booking.com buchen kannst. Kosten: 2,69 €

Peaks (2,69 €) – diese App ist für Wanderungen im Gebirge nützlich, denn sie verrät dir die Namen von Bergen, ihre Höhe und die Distanz zu dir. Diese App kannst du offline benutzen und in jedem Gebrige der Welt. Kosten: 2,69 €

Du kannst auch permondo als App benutzen – deine Blogbeiträge kannst du ganz einfach als E-Mail hochladen. Wie du das machst, siehst du hier im FAQ-Blog.

Gute Reiseapps