Im Zuge unseres „FOOD & TRAVEL„-Specials möchten wir euch mit diesem und kommenden Posts neue Food-Hotspots in beliebten Travel-Destinationen vorstellen. Den Anfang macht die Toskana – eine Region in Mittelitalien, die mit ihrer Landschaft, besonderen Kunstschätzen und bedeutenden Städten wie Florenz, Lucca und Pisa überzeugt. Hier komme unsere Geheimtipps rund ums toskanische Essen und italienischen Café:

Siena

KEY LARGO bar & café

Über der Piazza del Campo auf einem kleinen Balkon das bunte Treiben beobachten und dabei einen (günstigen) Milchkaffee trinken? Das geht im Key Largo, einem kleinen Café mit Treppe, über die man den schmalen Balkon erreicht. Ein paar Sonnenstrahlen gibt es bei gutem Wetter inklusive. 😉

Via Rinaldini, Già Chiasso largo, 1 (Piazza Il Campo), 53100 Siena

Ein von @valesarli gepostetes Foto am

Cafe Nannini

Leckerer, günstiger Kaffee und italienisches Gebäck soweit das Auge reicht – dieses Café ist ein Tipp vom permondo Team. Mehr Bilder findest du hier!

Via Banchi di Sopra, 24, 53100 Siena

Trattoria La Tellina

Rote Stühle, rot-weiß karierte Tischdecken und ein Duft nach leckerer Tomatensauce laden hier zum Abendessen ein. Leckere Spaghetti mit Austern oder traditionelle Lasagne – hier findet jeder Liebhaber der italienischen Küche nach leckerem Bruschetta als Vorspeise das passende Hauptgericht! Einen Blick in die Speisekarte könnt ihr hier schon einmal werfen!

Via delle Terme, 52 Siena 53100

Trattoria La Tellina Siena Trattoria Tipp Siena Toskana

Bilder via Trattoria La Tellina

Florenz

Mercato di Sant’Ambrogio

Etwas kleiner, aber dafür auch weniger touristisch, startet der Mercato di Sant’Ambrogio früh morgens um 7 Uhr. Hier ist das Marktleben von Florenz noch authentisch und so erwarten Besucher viele Stände mit Obst, Gemüse, Fleisch, Käse, Kleidung, Haushaltswaren & Co zu typisch italienischen Preisen. Unser Tipp: Vorher die Italienisch-Basics auffrischen oder zumindest italienische Zahlen und Lieblingsprodukte notieren – dann steht einem Spontankauf nichts im Wege! Einen tollen Beitrag und viele Bilder vom Mercato di Sant’Ambrogio findet ihr übrigens auf dem Reiseblog Sonne & Wolken!

Mo – Sa, 7 – 14 Uhr / Mi & Do 7 – 19.30 Uhr, Piazza Ghiberti, Florenz

Osteria Buongustai

Günstiger & traditionell italienischer Lunch in Florenz? Da empfehlen wir die Osteria Buongustai, ganz in der Nähe der Piazza della Signoria. Beim Betreten des Lokals sieht man auf der linken Seite direkt ein Fenster durch das die Köchinnen bei der Arbeit beobachtet werden können. Alle Gerichte kosten zwischen 5 und 9 Euro und werden in ordentlichen Mengen serviert. Unser Tipp? Die Pasta Carbonara!

Via de’ Cerchi 15R, 50122 Firenze

Ein von Cris GS (@crisgsierra) gepostetes Foto am

Lucca

Local Food Market

Der Local Food Market ist nicht, wie erwartet, ein Wochenmarkt, sondern ein tolles Restaurant, das wir schon höchstpersönlich getestet haben. Hier werden Produkte der Toskana direkt vom Anbieter geliefert und zu leckeren Gerichten verarbeitet. Ein günstiger und voller Italiener, der mit netter Bedienung und exzellenten, lokalen Produkten punktet! Mehr Bilder findet ihr hier oder bei Facebook!  

Via San Paolino, 116, Lucca

Da Giulio in Pelleria

Typisch italienisch überzeugt diese Trattoria mit guter toskanischer Hausmannskost. Nahe der Porta San Tommaso können hier zu guten Preisen u.a. verschiedenste Pasta-Gerichte  „wie bei Mamma“ verzehrt werden.

Via delle Conce 45, Lucca

Guardistallo

Osteria del Pinzagrilli

Klassische Gerichte aus der Region wie Pasta mit Trüffeln oder verschiedenste Fisch- und Fleischspezialitäten können hier auf der kleinen Terrasse, mit Blick bis zum Meer, verzehrt werden. Das Familienrestaurant wird gerne von Italienern aus der Umgebung besucht, daher unser Tipp: Besonders am Wochenende oder in der Ferienzeit einen Tisch vorbestellen!

Via Palestro, 37,56040 Guardistallo PI