Natürlich gehören zu einem richtigen „FOOD & TRAVEL„-Special auch internationale Rezepte – landestypisch für die verschiedensten Tourismus-Zielgebiete. Wir haben uns dafür in der Reiseblogger-Welt umgehört und die leckersten Rezepte ausgewählt, um sie euch vorzustellen. Wir beginnen damit im hohen Norden, in Island, wo es ihr in nahezu allen Cafés und Bäckereien isländischen Skyr-Cheesecake mit Blaubeertopping finden könnt.

Das folgende Rezept haben wir bei Moose around the World gefunden:

Isländischer Skyr-Cheesecake

Zutaten für eine 20cm Springform

Für den Boden: 
125 g Vollkornkekse
45g Butter

Für die Cheesecake-Füllung: 
470 g Skyr Naturjoghurt
200 g Zucker
2 EL Mehl
150 ml Schlagsahne
3 Eier (Größe M)

Für das Blaubeertopping:
300 g Blaubeeren (TK)
3 EL Puderzucker
Handvoll frische Blaubeeren

Island Kuchen Rezept

Zubereitung

Den Backofen auf 180° C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Springform (alternativ ein entsprechender runder Backrahmen) mit Backpapier einschlagen und einfetten. Nun die Vollkornkekse fein zerbröseln, mit der geschmolzenen Butter vermengen und den Teig gut am Boden der Backform andrücken. Für ca. 15 Minuten bei 180°C Ober- und Unterhitze backen.

In der Zwischenzeit den Skyr Joghurt mit Zucker, Mehl und Sahne vermengen, zum Schluss die Eier unterrühren. Damit der Kuchen beim Backen an der Oberfläche nicht reißt, wird er im Wasserbad gebacken. Dazu wird zunächst die Backform rundherum gut mit Alufolie eingeschlagen (die Backform am besten auf zwei kreuzförmig gelegte Lagen Alufolie stellen und diese bis zum Rand hochziehen). Die Backform nun in eine tiefe Fettpfanne stellen, die du ca. 2-3 cm hoch mit heißem Wasser füllst.

Nun die Cheesecake-Masse in die Backform einfüllen und glattstreichen. Der Skyr-Cheesecake wird nun zunächst für ca. 40 Minuten auf 180° C gebacken. Danach den Ofen auf 160° C herunterschalten und für weitere 30 Minuten backen. Den Ofen ausschalten und den Kuchen bei leicht geöffneter Backofentür auskühlen lassen. Am leckersten schmeckt der Skyr-Cheesecake gut gekühlt, deshalb stellt ihr den Kuchen am besten noch mal für 30 Minuten bis 1 Stunde in den Kühlschrank. Nun mit einem Messer am Rand entlang fahren und den Kuchen gut von der Form lösen.

Die Blaubeeren auftauen lassen, mit dem Puderzucker fein pürieren und Fruchtmasse durch ein Sieb streichen. Das Blaubeertopping gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen und die frischen Blaubeeren nach Belieben darüber geben.

isländische Spezialität Rezept

Vielen Dank an Moose around the World für die tolle Inspiration und das leckere isländische Rezept!